Liebesgrüße an „Bruder Atmosphäre“.

Lesung mit eurythmischen Einlagen zum Text.

Mit einer Einführung: Was hat Eurythmie und Dichtung mit Nachhaltigkeitsbildung zu tun?

Mitwirkende: Nana Tsiklauri, Eurythmistin und Musikerin

Johannes O. Ulrich; Verfasser und Vortragender

8.11.14, Bonn

www.bne-aktionstage.de/index.php

Veranstaltungskalender

 

Mit Spielen die Welt verändern. Das Simulationsspiel als didaktisches Übungsfeld zur „nachhaltigen Entwicklung“.

1.10.14, Bad Honnef

Gymnasium Schloss Hagerhof, Menzenberg 13, Foyer, 13.00 – 17.00 Uhr

http://www.bne-aktionstage.de/index.php?year=2014&d=g&mode=quick&gid=2422

 

Liebesgrüße an „Bruder Atmosphäre“.

Lesung mit eurythmischen Einlagen zum Text.

Mit einer Einführung: Was hat Eurythmie und Dichtung mit Nachhaltigkeitsbildung zu tun?

Mitwirkende: Nana Tsiklauri, Eurythmistin und Musikerin

Johannes O. Ulrich; Verfasser und Vortragender

30.9.14, Bonn

Frauenmuseum, Im Krausfeld 10, 53111 Bonn, 19.30 Uhr

http://www.bne-aktionstage.de/index.php?year=2014&d=g&mode=quick&gid=2439

 

Vorträge mit Dr. Otto Ulrich

„Hast Du heute schon Deinen Fehler gemacht?“

Gelingendes Scheitern als Chance

 

VHS Bonn, Michaelplatz 5, Raum 02

Dienstag, 21.10.2014, 18.00-20.00 Uhr

 

VHS Rheinbach, Freitag, 24.10.2014, 19.30-21.00 Uhr

Theodor-Heuss-Realschule, Schulcampus.

Meckenheim, Königsberger Str. 30

 

Gelingendes Altern.

Über die Freiheiten und Überraschungen einer offenen Lebensphase

VHS Bonn, Wilhelmstr. 34, Raum E. 06

Freitag, 21.11. 2014, 16.00-18.00 Uhr

 

VHS Rheinbach, Freitag, 14. 11. 14, 19.30-21.00 Uhr

Theodor-Heuss-Realschule, Schulcampus.

Meckenheim, Königsberger Str. 30

 

 

27.01.2010

 

Projekttag der Jahrgangsstufe 11 im Friedrich-Ebert-Gymnasium Bonn zum Thema Klimawandel

"Jetzt verstehe ich, warum die Weltklimakonferenz in Kopenhagen scheitern musste!" Solche und ähnliche Stimmen waren im PZ zahlreich am Ende eines langen Tages am 27.01.2010 zu hören, an dem für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 das Thema Klimawandel und Klimakonferenz im Mittelpunkt stand. Den Beginn des Tages gestaltete der Politikwissenschaftler und Spieleentwickler Herr Dr. Ulrich.

Mit Hilfe des wachrüttelnden Videos "Wake up – freak out" gelang es ihm, die Schülerinnen und Schüler für das Thema zu sensibilisieren und eine individuelle Betroffenheit zu erzeugen. Dies war die Grundlage für den Einstieg in das von Herrn Dr. Ulrich entwickelte Simulationsspiel "Cooling down", mit dem zum einen fundiertes Wissen vermittelt wird und zum anderen die Schwierigkeiten erfahrbar werden auf Klimakonferenzen Erfolge zu erzielen.

Um das Spiel erfolgreich zu Ende bringen zu können, arbeiteten sich die Schülerinnen und Schüler in die politischen, geschichtlichen, geografischen oder ökologischen Dimensionen der sechs Kontinente ein, ohne die man die Abläufe auf Klimakonferenzen nicht verstehen kann.Dazu standen ihnen nicht nur zahlreiche Spielkarten zur Verfügung, sondern auch spezielle Seiten aus dem Internet, um sich eigenständig umfangreich zu informieren.

"Das Spiel ist zu schwierig", hörte man zunächst aus manchen Ecken. Mit der Zeit verstummten aber viele Stimmen, und die Anzahl derjenigen, die das Spiel zu Ende spielen wollten, stieg ständig.

Den kompletten Artikel finden Sie hier

 
 

20.01.2010

Mit gutenm Beispiel voran ...

... geht das Bauunternehmen B&B Services aus Erftstadt bei Köln.

B&B Services hat sein Leistungsspektrum komplett auf den Umweltschutz ausgerichtet. Damit verfügt B&B Services über
eine umfassende Kopetenz auf den Gebieten:

  • Nullenergiehaus
  • Passivhaus
  • Ökologische Bauweise
  • energieeffiziente Renovierung und energetische
    Optimierung von Altbauten
  • Dachbegrünung

Durch die energetische Optimierung sind Erfolge von bis zu 60% Ersparnis beim CO2 Ausstoß möglich.

B&B Services ist zertifizierter Anbieter für den "Blower-Door-Test". Hier wierd nach dem EN 13829 normierten Verfahren das wärmetechnische Verhalten eines Hauses gemessen.

Im Angebot von B&B Services erhalten Sie auch die neuen Mikroblockheizkraftwerke der Firma Otag. Mit diesen Minikraftwerken können nun auch einfamilien Haushalte ihren eigenen Strom erzeugen. Durch die Kopplung von Stromerzeugung und Heizung werden so Wirkungsgrade von über 80% erreicht - das Doppelte auch der modernsten Kohle-Kraftwerke.

Weitere Infos unter: www.bundb-services.de

 
 

17. 12.2009

Interview mit Dr. Otto Ulrich

Unter dem Titel "Kann man Kopenhagen nachspielen?" ist auf www.nachhaltigwirtschaften.net ein Interview mit Dr. Otto Ulrich erschienen.

Direkt zum Interview

 
 

Ein Blick hinter die Kulissen der Weltklimakonferenz

Weihnachtlicher Spielenachmittag für jung und alt

Am 19.12.09 findet von 14-18 Uhr im „Weltraum“ des Eine Welt Hauses in München ein weihnachtlicher Spielenachmittag für Kinder und Erwachsene statt. Herr Dr. Otto Ulrich gibt einen Blick hinter die Kulissen der Weltklimakonferenz. Kinder und Erwachsene dürfen spielerisch die Welt retten und sich in die Rolle der Delegierten der Weltklimakonferenz versetzen

Eltern können in Ruhe ihre Weihnachtseinkäufe tätigen und ihren Kindern einen spannenden Spielenachmittag ermöglichen. Oder Sie bringen Ihren Partner vorbei, weil Sie eine Überraschung für ihn besorgen möchten!

Das Spiel eignet sich für Teilnehmer von 6-100 Jahren!

Weltklimakonferenz live dabei! 

  • Zusammenfassung zur Weltklimakonferenz / Dr. Otto Ulrich
  • Edith Rohr von Planet Children berichtet aus Tansania
  • Weltklimakonferenzspiel Live dabei mit “Cooling-down!”
  • Das Motto des Events: Spielerisch die Welt retten!

Keiner der Delegierten hatte je die Chance, alle wichtigen Faktoren, die die Zukunft – etwa der globalen Temperatur - bestimmen, in einen Zusammenhang zu stellen. Es gab bisher keine Möglichkeit, zu lernen, was es heißt, in einer realistischen Nachbildung das Zusammenwirken von Zeit, Emissionen, Interessen und vielen weiteren Faktoren auszuprobieren. Ab sofort gibt es die Simulation zum Testen der Strategien für die Weltklimakonferenz bis zum Jahr 2050! 

Pro verkauftem Weltklimakonferenzspiel geht eine Spende an das Kinderhilfswerk Planet Children

Schirmherr der Veranstaltungen: Dr. Hermann Scheer

 
 

Wussten Sie schon, ...

dass das Internet genutzt werden kann, die passende Solaranlage für das eigene Hausdach zum günstigsten Preis zu finden?

Auf dem Internet Portal "Komplette-Palette.de" finden Sie neuerdings Solaranlagen verschiedener Hersteller und Anbieter. Vertreten ist z.B. der "Schwab Versand", "hagebau.de", der Onlineshop des Ottoversand, Conrad, oder  auch der Plus Onlineshop.

Diese Anbieter stellen alle ihre Solarprodukte (Anlagen, Zubehör und Bücher) auf der kompletten Palette zum Preisvergleich. Die Anlagen liegen in einem Preisbereich von ca. 7.990,- bis 400,- EUR. Sie können die für Sie passende Anlage aussuchen, und direkt schauen, welcher Anbieter den besten Preis macht.

Die Programmierer der kompletten Pallette haben an alles gedacht.. Damit Ihnen kein Angebot entgehen kann, finden Sie auch die Anlagen, die aktuell bei Ebay und bei Amazon angeboten werden direkt auf der Palette.

Genug geredet hier der Link: Solaranlagen im Internet Preisvergleich

 
 

 14.12.2009

Seminar für Sustainability Manager


Vom Management des Übergangs zwischen „Green Washing“und „Lebendiger Nachhaltigkeit“

Inhalt des Seminars:

  • Basisinformationen für Nachhaltigkeitsbeauftragte
  • Die Rolle(n) des Nachhaltigkeitsmanagers
  • Kommunikationsstrategien zu CSR im Kontext zur Gesamtstrategie
  • Instrumente für die Nachhaltigkeitskommunikation
  • Best Practice Beispiele für holistische CSR-Kommunikationskonzepte

Ihr Programm im Überblick: Beginn: 9.30 Uhr; Ende: 17.00 Uhr; Veranstaltungsort: München

Die Funktion des Sustainability Managers/ Nachhaltigkeitsbeauftragten in Unternehmen gibt es noch nicht sehr lange. Welche Rolle bzw. Rollen übernimmt ein Nachhaltigkeitsbeauftragter im Unternehmen? Viele Experten werden innerhalb des Unternehmens aufgrund ihrer Berufserfahrung und Konzernkenntnisse in diese Position befördert. Je nach organisatorischer Angliederung innerhalb des Unternehmens übernimmt der Nachhaltigkeitsmanager folgende Rollen: Mitarbeiter, Zukunftsforscher, Risikomanager, Kunde, Umweltexperte, Kommunikations- und Marketingexperte, Change-Experte, Change Agent wie Unternehmensberater es nennen, die Rolle des „Challengers“, der alle Unternehmensbereiche auffordert nachhaltiger zu handeln. Wie wird man seiner Funktion und den Herausforderungen als Nachhaltigkeitsexperte gerecht nach innen und außen? Welche Erwartung hat die Gesellschaft/Öffentlichkeit? Wo kann ich mich als Nachhaltigkeitsexperte über aktuelle Strategien, Entwicklungen informieren? Welche Instrumente gibt es, die bei der Ausübung der Funktion unterstützen und das Verständnis und die Kommunikation intern und extern verbessern. Welche Positivbeispiele gibt es am Markt? Diese und weitere Herausforderungen und Lösungsansätze werden in dem eintägigen Seminar besprochen, diskutiert und trainiert. Das Seminar gibt Beispiele aus der Praxis von Nachhaltigkeitsexperten sowie Instrumente an die Hand zur optimalen Ausübung der Funktion. Darüber hinaus dürfen Sie als Teilnehmer spielerisch die Herausforderungen des Nachhaltigkeitsexperten als Unternehmer trainieren.

klicken Sie hier, um die komplette Einladung als PDF herunterzuladen

 
 

E I N L A D U N G

Die „Weltklimakonferenz“ findet im Solarzentrum MV in Wietow statt!

Weltklimaspiel „Cooling down!“ im Solarzentrum MVEntwicklung des Wärmemarktes in Norddeutschland bis 2020

23. November 2009, ab 14.00 Uhr

Anfahrtsskizze unter www.solarzentrum-mv.de

Anfang Dezember wird die Welt gespannt nach Kopenhagen blicken, dort findet dann die offizielle Weltklimakonferenz des Weltklimarates statt. Im Mittelpunkt wird die Frage stehen, ob es den zahlreichen Vertretern aus Industrieländern und sogenannten Entwicklungs- und Schwellenländern endlich gelingen wird, einen gemeinsamen Weg zu finden, um vielleicht doch noch die Erderwärmung abzubremsen. Was muss getan werden, um bis zum Jahre 2050 weltweit den Anstieg der CO2 Konzentration um mindestens 50 Prozent zu senken? Hierauf gemeinsame Antworten zu finden, darum geht es in Kopenhagen – aber auch am 23. November im Solarzentrum Mecklenburg-Vorpommern. Der Spielentwickler und Politikwissenschaftler Otto Ulrich aus Bonn hat genau diese für die Zukunft der Erde so überaus wichtige Frage in den Mittelpunkt seines Weltklimaspiels „Cooling down!“ gestellt – im Kern eine realistische wie auch wissenschaftlich seriöse Weltklimakonferenz, die eben auch gespielt werden kann. In enger Kooperation mit verschiedenen UN Sekretariaten in Bonn, auf der wissenschaftlicher Basis der Arbeiten etwa des Weltklimarates, des „Wuppertal Institutes“, mit Vertretern des Bundesumweltministeriums, aber auch mit vielen Bonner Bürgern als Testspieler ist diese „Weltklimakonferenz“ entwickelt worden: Rechtzeitig vor „Kopenhagen“ liegt nun ein global ausgelegtes Weltklima-Simulationsspiel vor. Das Kooperationsspiel ist geeignet an Universitäten, Schulen und am Familientisch in die große Welt der Nachhaltigkeit, hier der so wichtigen Suche nach Wegen zur Anpassung an den Klimawandel in bislang ungewöhnlicher Weise einzuführen.

14:00 Begrüßung und Eröffnung, Dr.-Ing. Brigitte Schmidt, Solarzentrum MV, SIMV e.V. Vorstellung der Studie: Entwicklung des Wärmemarktes in Norddeutschland bis 2020, Dr. Karin Jahn, Bremer Energieinstitut Pressekonferenz 15:00 Cooling down, Einführung, Moderation, Otto Ulrich, Spielentwickler; Bonn Überreichung je eines Spiels in Dauerleihe an jede der 10 Spielgruppen, Dr. Jan Dieminger; Landeslehrstätte für Naturschutz und nachhaltige Entwicklung

 
 

ALANUS HOCHSCHULE
ANKÜNDIGUNG__  VERANSTALTUNG__

AUFFÜHRUNG__  VORTRAG__  SEMINAR__  MITTEILUNG__

Donnerstag, 15.Oktober 2009
Öffentliches Simulationsspiel